Schlagwort-Archive: Hairan

7. Spielabend

Mitte bis Ende Peraine 1022 BF

Die Steinewerfer wurden gefangengenommen und vorerst eingekerkert. In Absprache mit Kadi und Spieleprätor haben wir dann eine öffentliche Bestrafung veranlasst. Sämmtliche Bettler wurden als Hühner und Hähne verkleidet in die Arena geführt und mussten sich mit Holzschnäbeln auf den Köpfen und entsprechenden Krallen an den Füßen gegenseitig so lange picken und maltretieren, bis nur noch einer auf den Beinen war. Wir hatten ihnen vorher vorgegaukelt, dass nur derjenige überlebt, der als letztes übrig bleibt – zwecks Motivation.

Letztendlich haben wir aber das Volk entscheiden lassen und die haben sich für eine Begnadigung aussgesprochen. An diesem Spektakel haben wir auch noch ganz gut verdient, weil wir an den Einnahmen von Eintritt und Wetten mit 20% beteiligt wurden.
Außerdem wurden unsere Damen hofiert und ich habe mich nochmal im Borontempel umgehört, was es so zu tun gibt. Beim Meditieren habe ich dann noch eine Vision erhalten, dass ich bei der Missionierung von Chorhop die beiden Leute von der Party unterstützen soll. Außerdem habe ich eine verkohlte Kinderleiche aus dem Piratendorf gesehen, die mir etwas sagen wollte. Coragon wird sich wohl noch einmal Gedanken über sein Verhalten in der Vergangenheit machen. Mit Novadis abschlachten ist wohl nix in nächster Zeit.
Apropos Novadis: Der Hairan Rastafan hat Besuch von der schweren Reiterei des Sultans Yussuf ben Gaftar vom Stamm der Beni Arrat bekommen. Hier müssen wir in nächster Zeit auch ein Auge drauf werfen, nicht dass die sich hier noch festsetzen.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Ereignisse, Spielberichte, Uncategorized

Rastafan ibn Thabarulla

Der Hairan der Novadis von Chorhop ist der amtierende Zoll- und Handelsprätor.

Er führt seinen Lebensalltag als gläubiger Novadi, wenn auch wie die meisten Chorhoper im Vergleich doch weltoffener als andere Stämme aus Unau oder der Umgebung.

Dennoch praktiziert er noch immer die novadischen Gesetze der Ehre und die Blutrache.

Man munkelt das er vor einem Jahr einen Glücksspieler und dessen Hund mit seinem Khunchomer geköpft haben soll, als dieser ihn beleidigte.

Er untersteht dem Sultan von Arratista, Yussuf ben Gaftar vom Stamm der Beni Arrat welcher kürzlich 8 Stammeskrieger sowie 20 weitere Wehrfähige Novadis zur „Wahrung der Ordnung und Sicherstellung der Rechte der Chorhoper Novadis“ ihm zu Diensten kommen ließ.

Was er dem Sultan im Gegenzug dafür gegeben haben möchte weiß keiner aber es wird natürlich viel geredet.
Rastafan

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter NSC, Prätoren, Reiche Chorhoper